Berater/in im psychosozialen Bereich mit eidgenössischem Diplom

Die SGfB (Schweizerische Gesellschaft für Beratung) wurde im 2013 vom SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation, Schweiz) mit der Organisation und Durchführung der höheren Fachprüfung (HFP) mit eidgenössischem Diplomabschluss im psychosozialen Bereich beauftragt.
Seit Dezember 2014 sind die ICL-Abschlüsse IPBS, IPSB und IPEB bei der SGfB akkreditiert. Somit können ICL-AbsolventInnen ab IPBS-Abschluss bei der SGfB die höheren Fachprüfung (HFP) mit eidgenössischem Diplomabschluss im psychosozialen Bereich ablegen. Die Befristung für die verkürzte HFP (nur Teil 3, statt 1-5) endet am 31.12.2017. Voraussetzung ist die SGfB Aktivmitgliedschaft.
http://www.sgfb.ch/de/hoehere-fachpruefung-hfp

Seminare für Höhere Fachprüfung: 

Kleingruppen-Seminar (AW34) zur Vorbereitung auf die Höhere Fachprüfung: 

 

Voraussetzungen / Anmeldung zur HFP
Vorgang der Anmeldung      Nachweisformulare

Lehrsupervision 

Akkreditierte Lehrsupervisorinnen bei ICL
http://www.sgfb.ch/images/HFP/SGfB-D-Liste-akkreditierte-LSV.pdf

Prüfungsvorbereitung auf die HFP
Bei Fragen zur HFP, oder wenn Ihr bei der Vorbereitung Unterstützung benötigt, so wendet Euch an
Rahel Kellenberger (E-Mail schreiben) oder Janine Widmer (E-Mail schreiben).
Sie sind bereit, euch in der Vorbereitung zu unterstützen. Ihr könnt direkt mit ihnen Termine und Kosten ausmachen.