Fragen & Antworten

Wie lange dauert die Ausbildung?

Dies hängt von jedem Einzelnen und dem von ihm angestrebten Abschluss ab.
Den Abschluss in der Begleitenden Seelsorge für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz können Sie bei regelmäßiger Teilnahme an den Grundlagenseminaren bereits in einem Jahr erreichen.

Wenn Sie den Abschluss zum "Berater für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz" oder "Beratender Seelsorger" anstreben, dauert die Ausbildung ca. 2,5 bis drei Jahre. Sie können Ihre Ausbildung aber auch auf einen längeren Zeitraum ausdehnen.

Der höchstmögliche Abschluss, den wir anbieten, ist der "Individualpsychologische Berater in psychosozialen Bereichen (IPBS)". Die Ausbildungsdauer für diesen Abschluss beträgt insgesamt vier Jahre im berufsbegleitenden Studium.

Wie viel kostet die Ausbildung?

Das erste Seminar (Einführungsseminar) kostet 160 Euro / 230 CHF. Jedes darauffolgende Grundlagenseminar kostet 120 Euro / 180 CHF. Der Gesamtpreis der Ausbildung kann nicht pauschal genannt werden, dies hängt von den individuell gewählten Seminaren ab. Informationen zu Ermäßigungen finden Sie hier.

Was sind die Themen der Ausbildung und was lerne ich?

Sie werden in Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz geschult. Ebenso beschäftigen Sie sich mit Lebensfragen, Erziehungs- und Ehethemen. Sie lernen auf biblischer und individualpsychologischer Grundlage. Durch dieses Themenspektrum haben Sie auch die Möglichkeit an vielen Aspekten Ihrer Selbst zu arbeiten.

Welchen Abschluss bekomme ich und wo ist er anerkannt?

Mit dem Abschluss in "Begleitender Seelsorge" und "Begleitung für Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz" haben Sie eine solide Grundlage, um in Kirchen, Gemeinden, diakonischen Werken etc. ehrenamtliche Seelsorge qualifiziert anzubieten. Mit dem Beraterabschluss können Sie eine eigene freiberufliche Beratungspraxis für Lebens- und Eheberatung gründen. Mit dem IPBS-Abschluss können Sie bei der Schweizerischen Gesellschaft für Beratung eine verkürzte Prüfung zum Dipl. Psychosozialen Berater/Beraterin ablegen. Die amtsärztliche Heilpraktikerprüfung (Bereich Psychotherapie) ergänzt Ihre Qualifikation zur Führung einer Praxis für Psychotherapie (HPG).

Es gibt Dachverbände, die Richtlinien für einen qualitativ hochwertigen Abschluss definiert haben. ICL hat sich einigen dieser Dachverbände angeschlossen und bringt sich mitarbeitend als Kollektivmitglied ein. Diese Dachverbände sind SGfB (Schweizerische Gesellschaft für Beratung), ACC (Association of Christian Counsellors), sowie DGfB (Deutsche Gesellschaft für Beratung).

Was muss ich erfüllen, um teilzunehmen?

Das Wichtigste ist die Bereitschaft, an sich selbst zu arbeiten. Unser Ausbildungsangebot ist offen für engagierte Menschen, die an eigener Persönlichkeitsentwicklung und Sozialkompetenz interessiert sind und sich in diesem Bereich für andere schulen lassen wollen.

Wo finden die Seminare statt?

Aktuell bieten wir viele Seminare online an. Präsenzseminare finden an verschiedenen Orten in Deutschland und der Schweiz statt. Alle Seminare werden frühzeitig auf unserer Website ausgeschrieben. Der Seminarüberblick zeigt ihnen alle Termine und Orte an.